Linie

zurück

Fumetto Prospekt

Kultur- und Kongresszentrum Luzern (KKL), Terrassensaal Ausstellungsdauer: 12.-20. April 2008, täglich 10-20 Uhr Apéro des Kulturmagazins: Donnerstag, 17. April, 18 Uhr

Es gibt in der Schweiz eine lebendige und innovative Illustrationsszene, die sich selbstbewusst zwischen Galerien und Kinderbüchern behauptet und deren Einflüsse weit über die Landesgrenzen hinaus reichen. Der Studienbereich Illustration an der Hochschule Luzern, der einzige seiner Art in der gesamten Schweiz, ist eine Wiege neuer Talente. In dieser Ausstellung zeigen junge Schweizer IllustratorInnen ihre Diplomarbeiten, denen sie auch neuere Arbeiten gegenüberstellen. So entsteht ein vielfältiges Panorama neuer Stimmen und Formen. In den letzten Jahren ist eine Abkehr von der Selbstbezogenheit hin zu den Menschen, zu Gesellschaft und Umwelt zu erkennen. Die Künstler fordern uns auf, die Welt und die Menschen aus einer neuen Perspektive zu betrachten, die Enge unserer gewohnten Vorstellung zu verlassen und Neuland zu betreten. So betrachtet ist Illustration auch die hohe Schule der Empathie, der Fähigkeit, sich in die Lage eines anderen hineinzuversetzen. Eine Fähigkeit, die heute notwendiger ist denn je.

aus: Programmheft Fumetto 2008